HeilberufePlus Nachgefragt

Impressum

Impressum

Betreiber und Kontakt:

HeilberufePlus® UG (haftungsbeschränkt)
Am Rullenweg 11a
48653 Coesfeld

Vertreten durch:
Peter Berkowski

Kontakt:
Telefon: +49 25 41 93 86 956
Fax: +49 25 41 93 86 958
E-Mail: info@heilberufe-plus.de

Ergänzende Angaben gemäß § 5 TMG (Telemediengesetz):

Umsatzsteuer-ID:
312/5755/1301

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Amtsgericht Coesfeld
Registernummer: HRB 15963

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 II RStV (Rundfunkstaatsvertrag):
Peter Berkowski

Gestaltung & Umsetzung:
PS Werbung GmbH
Borkener Straße 142
48653 Coesfeld
www.werbung.ps

Kontakt:
Telefon: 02541/8445-0
E-Mail: info@werbung.ps

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken:

Stock Foto: www.shutterstock.com
portrait of a happy couple of elderly
Bildnummer: 74370532
Urheberrecht: Ambrophoto

Stock Foto: www.shutterstock.com
Stethoscop on a graphic
Bildnummer: 74666308
Urheberrecht: Production Perig

Stock Foto: www.shutterstock.com
bright picture of an attractive female doctor
Bildnummer: 82052476
Urheberrecht: Syda Productions

Stock Foto: www.shutterstock.com
bright picture of male doctor with stethoscope
Bildnummer: 143704942
Urheberrecht: Syda Productions

Stock Foto: www.shutterstock.com
Indian mature male doctor crossed arms on white background
Bildnummer: 105042080
Urheberrecht: szefei

Stock Foto: www.shutterstock.com
Smiley dentist welcomes the patient
Bildnummer: 109970750
Urheberrecht: Karramba Production

Stock Foto: www.shutterstock.com
Close-up image of a happy doctor wearing a medical suit and stethoscope
Bildnummer: 125580443
Urheberrecht: Dan Kosmayer

Stock Foto: www.shutterstock.com
Female physician posing with arms crossed
Bildnummer: 154068911
Urheberrecht: stockyimages

Stock Foto: www.shutterstock.com
old metallic megaphone isolated on white background
Bildnummer: 178773050
Urheberrecht: xavier gallego morell

Stock Foto: www.shutterstock.com
Attractive female doctor in front of medical group
Bildnummer: 348611414
Urheberrecht: S_L

Stock Foto: www.shutterstock.com
architecture house building
Bildnummer: 349741379
Urheberrecht: Yurii Andreichyn

Stock Foto: www.shutterstock.com
Young Doctor With a Tablet Computer – Isolated
Bildnummer: 17082046
Urheberrecht: Neustockimages

 

 

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

... See MoreSee Less

05.07.19

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) trat am Samstag, 11. Mai 2019, in Kraft!

Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) ist in Kraft getreten. Vertragsärzte, die sich nicht an die darin enthaltenen neuen Regeln halten, können mit harten Sanktionen rechnen.

Die konkreten Folgen bei Nicht-Einhaltung könnten Honorarkürzungen bis hin zu einem Teilverlust der Zulassung sein.

Was die Praxen nun beachten müssen:
- Die fünf „offenen Sprechstunden" pro Woche müssen grundversorgende Fachärzte laut KBV nun erst ab September anbieten. Zuvor war der Start dieser Regelung für August geplant. Welche Arztgruppen die offene Sprechstunde anbieten müssen, muss der Bewertungsausschuss erst noch definieren.

- Bereits mit Inkrafttreten des TSVG werden die Terminservicestellen (TSS) der KVen auch Termine bei Hausärzten und Pädiatern vermitteln.

- Außerdem müssen alle Ärzte ab dann ihre Mindestsprechstundenzahl bei einer vollen Zulassung auf 25 Stunden pro Woche erhöhen. Die KVen müssen die Sprechstundenzeiten entsprechend veröffentlichen.

- Auch die Zuschläge für die Behandlung von TSS-Patienten sowie die 10,- € pro Patient für Termine, die der Hausarzt an den Facharzt vermittelt, werden erst ab September fließen.
... See MoreSee Less

15.05.19

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) trat am Samstag, 11. Mai 2019, in Kraft!  Das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) ist in Kraft getreten. Vertragsärzte, die sich nicht an die darin enthaltenen neuen Regeln halten, können mit harten Sanktionen rechnen.  Die konkreten Folgen bei Nicht-Einhaltung könnten Honorarkürzungen bis hin zu einem Teilverlust der Zulassung sein.  Was die Praxen nun beachten müssen:
- Die fünf „offenen Sprechstunden pro Woche müssen grundversorgende Fachärzte laut KBV nun erst ab September anbieten. Zuvor war der Start dieser Regelung für August geplant. Welche Arztgruppen die offene Sprechstunde anbieten müssen, muss der Bewertungsausschuss erst noch definieren.  - Bereits mit Inkrafttreten des TSVG werden die Terminservicestellen (TSS) der KVen auch Termine bei Hausärzten und Pädiatern vermitteln.  - Außerdem müssen alle Ärzte ab dann ihre Mindestsprechstundenzahl bei einer vollen Zulassung auf 25 Stunden pro Woche erhöhen. Die KVen müssen die Sprechstundenzeiten entsprechend veröffentlichen.  - Auch die Zuschläge für die Behandlung von TSS-Patienten sowie die 10,- € pro Patient für Termine, die der Hausarzt an den Facharzt vermittelt, werden erst ab September fließen.

... See MoreSee Less

18.04.19

.
Newsletter